Sie befinden sich hier: Startseite | Inhalte und Ziele

Inhalte

Die Besonderheit der Lehrgänge besteht darin, dass eine heterogene Teilnehmergruppe bestehend aus Kunst-und Kulturschaffenden sowie Erzieherinnen und Erziehern mit unterschiedlichen Fachkompetenzen gemeinsam geschult wird. Die Bildung von Lerntandems ermöglicht den kontinuierlichen wechselseitigen Erfahrungsaustausch und Kompetenzerwerb der Teilnehmenden.

Die Teilnehmenden erwerben grundlegende Kenntnisse, Fertigkeiten und Methoden, um musikalische Bildung mit 3- bis 6-jährigen zu befördern. Die Lehrinhalte berücksichtigen z.B. folgende Bereiche: 

  • Pädagogik der frühen Kindheit
  • Elementare musikalische Bildung: Musik und Bewegung, Hören, Singen, Sprechen
  • Situative Musikvermittlung
  • Beobachtung und pädagogische Reflektion
  • Zugangsformen von Kindern zur Musik
  • Musikpraxis: gemeinsames Musizieren, Improvisieren, Gestalten

Die Weiterbildung umfasst pro Standort 160 Unterrichtseinheiten (45 Minuten) und ist in neun Module gegliedert. Zwischen den Modulen gibt es Phasen des Selbstlernens, die durch entsprechende Aufgabenstellungen vorbereitet und ausgewertet werden. Diese Phasen beinhalten sowohl Eigenarbeit (Führen eines Lerntagebuchs) als auch das Arbeiten in den Tandems. Zwischen den Lehrblöcken absolvieren die Teilnehmenden weiterhin ein Praxismodul (weitere 20 UE), das eine Hospitationsphase und die Umsetzung eines Projekts beinhaltet.

Bitte entnehmen Sie rechts (unter dem Reiter 'Modulhandbuch') eine Übersicht und Beschreibung der Modulinhalte!


Qualifikationsziel

Das Qualifikationsziel ist die Befähigung, in einer  kooperativen Tandemstruktur in einer Kindertageeinrichtung oder einer ähnlichen Einrichtung für 3- bis 6-jährige  in der musikalischen Bildung tätig zu sein. Nach erfolgreichem Abschluss der Qualifizierung wird den Teilnehmer/innen ein Zertifikat verliehen.

Kontakt

Projektkoordinator von MuBiKi

Niklas Perk

Telefon: 0511 - 270 640 54

E-Mail: perk(at)musikschulen-niedersachsen.de